Frühling

Tja, was soll man viel zum Frühjahr im Jahr 2020 sagen? Eine seltsame Zeit. Fotografieren hilft ein bisschen den Alltagssorgen zu entfliehen und an etwas anderes zu denken.

Hier ein paar Eindrücke, wie die Natur nach dem Winter erwacht.

linkMai 13, 2020

Produktfotos

Im Winter grabe ich manchmal das ein oder andere alte Videospiel aus und diesen Winter bin ich über das Spiel "Dreamweb" gestolpert Dreamweb ist ein MS-DOS-Point-and-Click-Cyberpunk-Abenteuerspiel der Firma Empire Interactive aus dem Jahr 1994. Mit der etwas abgedrehten Story konnte ich damals wenig anfangen, aber auf den zweiten Blick ist es ganz nett und macht Spaß. In der alten Spielepackung lag ein "handgeschriebenes" Tagebuch bei (welches gleichzeitig als Kopierschutz diente) welches schick aufgemacht war.

Zitat:
Montag, 9. April.
Die Uhr läuft immer weiter.
Sie sagt mir nicht, wie spät es ist.
Der Weihnachtsmann hat mir eine Pistole gegeben.
Sende die Kinder des Krieges aus.
Ich bin letzte Nacht gestorben.


Durch das Handbuch kam ich auf die Idee eine Fake-Werbung für das Spiel zu gestalten und dabei entstanden die beiden Fotos (mit dem Dreamweb Logo). Die anderen Fotos haben nichts mit dem Spiel zu tun, die Ideen kamen mir beim Suchen der verschiedenen Bildelemente.

linkMär 23, 2020

Winter

Der Winter 2019/2020 war bisher relativ mild. Schnee gab es auf der Schwäbischen Alb fast keinen, dafür aber ein paar schöne Nebeltage und etwas Reif.

Ich habe mir in letzter Zeit öfter Mal ein rein manuelles Objektiv an meine Nikon gedreht und bin damit losgezogen. Durch die vielen Hilfen beim Fokussieren und dem finden der idealten Belichtungszeit macht es auch damit sehr viel Spaß zu fotografieren. In meinem Fall habe ich verschiedene Schneider-Kreuznach Objektive (50mm 1.9, 35mm 1.8) über einen Novoflex M42 zu Z Adapter verwendet.

linkFeb 09, 2020

Nebel im Herbstwald

Momentan gibt es viele Nebeltage. Aber auch das kann den Wald in einen schönen, fast schon mystischen Ort verwandeln. Die Ruine auf einem der Bilder ist die Ruine Günzelburg bei Blaubeuren. Bei schönem Wetter kann man von dort aus über den Ort Weiler ins Tal sehen. Ein kleiner Trampelpfad führt zudem direkt zum Bahnhof nach Blaubeuren.

Das zweite Bild (Nebel im Herbstwald) wurde gemacht mit der Nikon Z7, dem Z 14-30mm F4 bei 16mm, ISO 100, Blende 11, 1/80 Sekunde

linkNov 29, 2019

Dannemann im Rössle Sontheim

Am 16.11. spielte im Rössle Sontheim die schwäbische Blues-Rocklegende Werner Dannemann. Tolles, entspanntes Konzert mit drei extrem guten Musikern.

Bilder sind wieder alle mit der Nikon Z7, dem F 85mm F1.8 und dem Z 14-30mm F4 entstanden. Iso zwischen 2500 und 4000.

linkNov 17, 2019

Rambomesser SC Ulm

Letzten Freitag gab es wieder einmal die Möglichkeit die Jungs von Rambomesser zu fotografieren. Dieses Mal im Studentencafe in Ulm. Mit dabei waren Iron Snag Joe aus Wien, die mit lustigem Punkrock begeistern konnten.

Im SC war es relativ dunkel, daher musste ich manchmal mit der ISO auf 10000 gehen, aber ein paar nette Aufnahmen sind trotzdem gelungen.
Alle Bilder wurden gemacht mit: Z7, F 85mm 1.8, Z 14-30mm F4, ISO zwischen 3200 und 10000.

linkOkt 28, 2019

Herbstwald

Güte ist wie das Licht, das sich im Herbst in jeden Winkel des Hauses verliert und wunderschöne Stimmungen zaubert.
© Beat Jan


In den letzten Wochen hat sich der Herbst wieder einmal von seiner schönsten Seite gezeigt. Das Zitat oben (gefunden auf gedichte-zitate.com) müsste in meinem Fall eher heißen ..in jeden Winkel des Waldes.., dann wäre es noch passender. Tage an denen sich der Nebel zuerst hartnäckig in den Wäldern hält und dann im laufe des Tages langsam von der Sonne vertrieben wird sind wie gemacht um zu fotografieren.

Alle Aufnahmen sind gemacht mit: Z7, Objektive: Z 14-30mm F4, F 70-200 F4, F 85mm 1.8

linkOkt 27, 2019